Gedeckter Apfelkuchen mit Schneehaube

Schwierigkeitsstufe: leicht
Zubereitungszeit: 15 bis 30 Minuten

Zutaten für ca. 10 bis 15 Stück

Für den Teig: 
1 Stk. Mürbteig, fertig
etwas Marillenmarmelade

Für die Apfel-Fülle: 
1 kg Apfelino Äpfel
100 g Rosinen
50 g brauner Zucker
1 Msp. Zimt
1/2 TL Zitronensaft
1 Schuss Rum

Für die Schneehaube: 
4 Stk. Eier (nur Eiweiß)
250 g Staubzucker

Zubereitung

Zuerst den Mürbteig aus der Packung nehmen, wenn notwendig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und laut Anleitung backen.

In der Zwischenzeit die Apfelino Äpfel schälen, grob raspeln und mit den Rosinen in ganz wenig Wasser dünsten. Anschließend Zucker, Zimt und einen Schuss Rum zugeben und gut durchrühren.

Den fertig gebackenen Teig mit Marillenmarmelade bestreichen und die Apfelmasse darauf verteilen.

Die Eiklar mit Zucker zu einem festen Schnee schlagen, über die Apfelino Äpfel streichen oder mit einem Dressiersack auftragen.

Den Apfelkuchen mit Schneehaube noch einmal ins Backrohr geben und so lange backen, bis der Schnee eine bräunliche Farbe bekommt.



Dieses Rezept wurde uns von www.ichkoche.at zur Verfügung gestellt.

Mehr Rezepte